Home
Wer bin ich denn?
Gedanken & Meldungen
Klangheilung
Taijiquan
Qigong
Guolin Qigong
Meditation
Ahnen und Heilung
Shamanische Wege
Kurse
News and Thoughts
Rückzug in d. Stille
Translation Service
CDs, DVDs, Books
Kontakt
Impressum

GEHT GUOLIN, GEHT GESUND!

 Gemeinsam einen Weg gehen, der mehr Gesundheit und Lebensfreude verspricht, schenkt jedoch Hoffnung.

Guolin-Gehen, eine Heilübung aus China, heisst:

Bewegung, die Stau löst, sowohl emotionale wie auch körperliche

Austausch mit anderen

Eine leicht zu erlernende Übung, die allein oder als Ergänzung zur Schulmedizin einen erstaunlichen Beitrag zur Gesundwerdung leistet.

Montags um 10.30 Uhr und Donnerstags um 16.00 Uhr treffen wir uns im Wartebereich im Onkologischen Ambulanz oder gleich draußen, um zusammen den Weg der Gesundheit zu beschreiten. Alle sind willkommen!

Für mehr Information kontaktieren Sie Ron Beier: 0162-7505046 bzw. 0381-4606 0146. Oder noch besser, kommen sie einfach dazu! Wir freuen uns auf Sie! Die Termine, die wegen Urlaub oder Weiterbildung ausfallen, finden Sie hier:

ACHTUNG: Beim Guolin-Qigong an der Südstadtklinik wird gelegentlich durch die Kleingartenanlage "Goldwiese" gegangen. Treffpunkt bleibt in der onkologischen Ambulanz. Die Gartenanlage befindet sich hinter der Klinik.

 

ACHTUNG: Folgende Termine fallen in diesem Quartal aus:

01. & 04. Oktober     8. November (Meditationsseminar)         20. Dez. bis 06. Januar

 

Wir bedanken uns ganz herzlich bei der Sparda-Bank Berlin für die großzügige Unterstützung des Trainings!

 

 

 

 

 Guolin-Qigong - Guolin-Xin-Qigong

Historisches:
Das Guolin-Qigong wurde von Frau Prof. Guo Lin aus China entwickelt, die selbst sehr schwer an Unterleibskrebs erkrankt war als sie knapp 40 Jahre alt war. Nach ihrer sechsten Operation konnten die Ärzte nichts mehr für sie tun und gaben ihr noch 3-5 Monate zu leben.

Frau Prof. Guo Lin, berühmte und hochgeschätzte Malerin, beschloss einige Teile aus den ihr bekannten Übungen bei ihrer lebensbedrohlichen Erkrankung zu erproben. Sie experimentierte mit verschiedenen Ansätzen und im Laufe der Zeit entwickelte sie eine Übungsfolge bestehend aus Meditations-, Geh- und Atemübungen. Durch konsequentes Üben konnte Frau Guo Lin ihre Krebserkrankung nach ungefähr 1 1/2 Jahren ausheilen. Relativ schnell begann sie andere Menschen in diese Technik einzuweisen und sammelte so über viele Jahre Erfahrungen.

Alle fünf Jahre werden sämtliche vom Chinesischen Gesundheitsministerium empfohlenen medizinischen Qigong-Übungen erneut auf ihre Wirksamkeit und Effektivität überprüft. Das Guolin-Qigong erhielt immer wieder die Anerkennung als wirkungsvollste Qigong-Übung bei Krebserkrankungen und gilt heute als einzige ausreichend erforschte, überprüfte und empfohlene Krebs-Übung überhaupt. 95 % der an Krebs erkrankten Chinesen üben heute Guolin-Qigong.

Neben Studien über die Wirksamkeit bei Krebserkrankungen liegen auch positive Ergebnisse bei anderen chronischen Erkrankungen, insbesondere bei Rheuma, Diabetes und Lupus erythematodes vor.   

 Quelle: Dr. med. Kerstin Schwabe

 

Die "Heben und Senken"-Übung aus der Guolin-Reihe ist in meiner Erfahrung eine sehr effektive Methode, um bestimmte Werte zu regulieren: Leucozytenzahl, Thrombozytenzahl, Blutdruck, Cholesterin u.a.  

Hier ein kleiner Videoausschnitt aus einer Meditationsklausur, in der wir die Übung durchgehen:

 

 

 

 

 

Bei Trainings-Unsicherheiten einfach anrufen!

 

 

 

(oben abgebildet ist eine andere fleißige Guolin-Gruppe!)